Kunst im Souterrain - Kunsthandwerk Workshops

Andrea Noeske Porada

Einfach – Reduziert
Klar – Präzise
Konstruktion – Logik

 

Sowohl in ihrer beruflichen Laufbahn als Juristin als auch in der Ausübung ihrer künstlerischen Tätigkeit haben diese Begriffe den beruflichen Lebensweg von Andrea Noeske-Porada bestimmt. Geboren 1954 in Wiesbaden hat sie zunächst neben ihrer juristischen Ausbildung mit textilen Werkstoffen und Techniken, insbesondere der Wachsbatik gearbeitet.

 

Linie – Form – Raum
Den Werkstoff Filz entdeckte sie auf Umwegen bei der Suche nach neuen dreidimensionalen Herausforderungen.

 

Strukturiertes Arbeiten – Unbändige Experimentierlust
Ihr Wissen über Filz als Material und Technik komplettiert sie in einer 2 jährige Ausbildung zur zertifizierten Filzgestalterin an der Filzschule in Oberrot. Künstlerische Inspiration und Anschauung zieht sie aus den kunsthistorischen Studien an der Universität Mainz.

 

Geometrische Formen – Textile Materialien
Scheinbare Widersprüche, Grenzen des Materials und der Technik ausloten, das vermeintlich Unmögliche möglich machen sind Antrieb und Idee vieler Arbeiten.

 

 

Objekte:

 

Susanne Geiger

Die Faszination von Hammer und Amboss, offenem Feuer und fließendem Metall hat Susanne Geiger in den 80er Jahren dazu bewogen, den Beruf der Goldschmiedin zu ergreifen. Und eben dieser Arbeitsprozess prägt bis heute ihren künstlerischen Stil: Jedes noch so kleine Teil wird nach traditioneller Kunst aus ihrer Hand geformt.

 

In ihrer Auseinandersetzung mit dem Begriff „Schmuck“ wurde Susanne Geiger unter anderem inspiriert durch das Studium in den Fachbereichen Ethnologie und Kunstgeschichte und die damit verbundenen antiken Vorbilder. Sie vereint diese Lehren mit ihrer Sicht der Natur zu einer eigenen Formensprache. So entstehen einzigartige Werke, die immer auch den Menschen finden, zu dem sie gehören.

www.feilgold.de

Gast Kursleiter/innen

 

Larry Thomas

Als Künstler hat Larry Thomas viele Jahre am San Franscisco Art Institut Druck und Zeichnung gelehrt und hatte dort etliche Funktionen u.a. den des Associate Professor of Printmaking inne. Seit 2005 ist er im Ruhestand. Sein außergewöhnliches Werk ist in der Sammlung des Museums für Fine Arts in San Francisco, dem Museum für Modern Art in San Francisco und dem National Museum of American Art in Washington D.C., als auch in einer Vielzahl anderer öffentlicher und privater Sammlungen vertreten. Seine vielen Auszeichnungen und Belobigungen enthalten: visiting scholar in residence at the American Academy in Rome, resident artist at the Djerassi Resident Artists Program, the Ragdale Foundation, and the Sitka Center for Art and Ecology.
Mehr Informationen auf www.larrythomas.info

 

Larry Thomas’s extraordinary work is represented in the collections of the Fine Arts Museums of San Francisco, the San Francisco Museum of Modern Art, and the National Museum of American Art in Washington DC, as well as numerous other public and private collections. His many awards and accomplishments include: visiting scholar in residence at the American Academy in Rome, resident artist at the Djerassi Resident Artists Program, the Ragdale Foundation, and the Sitka Center for Art and Ecology. Larry Thomas taught drawing and printmaking at the San Francisco Art Institute for many years. He retired in 2005 from the San Francisco Art Institute, where he served in several capacities, including Associate Professor of Printmaking. ntain School of Crafts at Deer Isle, Maine. Visit www.larrythomas.info for more information.

 

Regula Zähner

Seit ihrer Ausbildung an Filzschule in Ballenberg/Schweiz 2009 beschäftigt sich Regula Zähner mit der Herstellung von Filzschuhen und Stiefeln. Zusätzliche Fortbildungen im Schuhmacherhandwerk und die enge Zusammenarbeit mit einem Schumacher vervollständigten ihr Wissen auf diesem Gebiet. Perfekte Passform und Qualitätsfilz mit hohen Ansprüchen an Formstabilität und Strapazierfähigkeit für das Obermaterial sind  ihr ebenso wichtig wie ein modernes und pfiffiges Aussehen.

 

Anita Larkin
www.anitalarkin.com

 

Andrea Graham
www.andrea-graham.com

 

Sabine Herrmann-Michels
ist Spezialistin für absolut feinen und transparenten
Filz, edle Wollen und Materialien. www.feltro.ch

 

Thomas Horst

Thomas Horst, Fashion Designer aus USA, hat eine eigene Filztechnik entwickelt mit der er seit 2001 sehr erfolgreichModekreationen und Accessoires produziert, die er unter dem Fashion Lable Horst-Couture vertreibt. Einige seinerModelle sind nicht nur in den Fashionshows sondern auch in diversen Ausstellungen und Museen zu sehen. Horst war bereits 2012 mit einem Workshop in kunst im souterrain zu Gast. 2013 ist er wieder in Wiesbaden.

www.horstcouture.com

 

 

Claudia U. Gemein

Claudia U. Gemein ist Bildhauerin und  war bereits in den 80 Jahren bei den ersten Filzexpeditionen in die Mongolei als Teilnehmerin dabei.  Als aktive Künstlerin hat sie die neuzeitliche Entwicklung mitgeprägt und spannt den Bogen zwischen Tradition und Moderne. Seit vielen Jahren vermittelt sie ihre Erfahrungen in Kursen und Seminaren mit einem künstlerischen Ansatz.

Das Fertigen großer Filzformate benötigt Kräfte sparende und effiziente Filztechniken. In der mehrjährigen Zusammenarbeit mit Mehmet Girgic – einem der letzten anatolischen Filzmeister aus Konya hat sich Claudia U. Gemein eine Routine in dieser Arbeitsweise erarbeitet.

 

 

Jeanette Sendler

Jeanette wurde in Ost Berlin geboren und dort als Damen Schneiderin ausgebildet. Ihre Textil-Kariere begann sie in den Kostümschneidereien verschiedener internationaler Theater und Opernhäuser, wie z. B. der Komischen Oper Berlin, der Schottischen Oper, der Englischen National Oper und der Australischen Oper in Sydney.

Gemeinsam mit Alison Mountain betreibt sie das “Hat in the Cat” in Perth und das “Big Cat” Studio in Newburgh, Schottland.

Born in East Berlin and trained as a ladies’ tailor, Jeanette began her textiles career in the costume departments of various international theatre and opera companies, including the Comic Opera in Berlin, Scottish Opera, English National Opera and Opera Australia in Sydney.

Jointly run by Jeanette and artist / educator Alison Mountain Big Cat Textiles studio spaces for teaching and practice.

www.sendler.co.uk

 

 

Alison Mountain

Alison Mountain ist Malerin und hat den Masterdegree in Illustration und Druckverfahren des Duncan of Jordanstone College of Art and Design in Dundee und vielfältige Erfahrungen in dem ganzen Spektrum künstlerischer Erziehung. Gemeinsam mit Jeanette Sendler betreibt sie das “Big Cat” Studio in Newburgh, Schottland, ein Platz an dem beide Kurse und workshops halten und veranstalten.

Ihre Vorliebe gehört den Farben und den Sketchbooks. Als Coautorin hat sie an einem Buch über Sketcbücher mitgewirkt.

 

 

 

Charlotte Sehmisch

Literatur/Titel

Filz: Wenn die Hände wissen, was sie tun.
Maroverlag – Von Charlotte Sehmisch
ISBN: 978-3-87512-758-4

www.magarimagari.de

 

 

Beatriz Schaaf-Giesser

Beatriz ist diplomierte Textil-Designerin und freischaffende Künstlerin. Sie unterrichtet seit vielen Jahren in Workshops und Seminaren im In- und Ausland und gehört seit Beginn dem Dozententeam der 2008 gegründeten Filzschule in Oberrot an.

Für ihre Arbeiten hat sie viele Auszeichnugnen und auch internationale Preise erhalten.

www.beatriz-schaaf-giesser.de

 

Lisa Klakulak
www.strongfelt.com


Maya Onodera

Maya Onodera leitet die Origamikurse. Sie kam 1989 aus Japan nach Deutschland, wo sie studierte und ihren Abschluss als Kunsthistorikerin machte. Zur Zeit arbeitet Sie als selbständige Illustratorin und Bilderbuchautorin. In 2010 wurde das Bilderbuch “Glücksmännchen” veröffentlicht.